Startseite/dent/Zahnimplantate

Zahnimplantate München – Behandlung & Infos

Zahnimplantate – beste Basis für dauerhaften Zahnersatz

Zahnimplantat München - dent + face

Zahnimplantate bei uns in der Praxis München sind ganz Nahe an der Natur. Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik, die fest im Kiefer sitzt. Sie trägt den künstlichen Zahn mit der Implantatkrone, die dem natürlichen Zahn perfekt nachgebildet wird. Sie können ihn ganz normal belasten, was dazu führt, dass sich der Knochen darunter nicht abbaut. Es fühlt sich so an, als wäre er schon immer in Ihrem Mund gewesen. Stark und gesund. Auch als Anker für eine Zahnbrücke oder eine Prothese sind Implantate hervorragend geeignet.

Zahnimplantate bei uns in der Praxis München sind ganz Nahe an der Natur. Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik, die fest im Kiefer sitzt. Sie trägt den künstlichen Zahn mit der Implantatkrone, die dem natürlichen Zahn perfekt nachgebildet wird. Sie können ihn ganz normal belasten, was dazu führt, dass sich der Knochen darunter nicht abbaut. Es fühlt sich so an, als wäre er schon immer in Ihrem Mund gewesen. Stark und gesund. Auch als Anker für eine Zahnbrücke oder eine Prothese sind Implantate hervorragend geeignet.

Zahnimplantat München - dent + face

Wann ist ein Zahnimplantat notwendig?

Ein Implantat wird sinnvoll, wenn ein Zahn nicht mehr gerettet werden kann. Aber auch wenn kein natürlicher Zahn gewachsen ist, ein Zahn verloren wurde oder ein fester Anker für eine Prothese gebraucht wird. Voraussetzung ist, dass genügend Knochensubstanz im Kiefer dafür vorhanden ist.

Zahnimplantat Einsetzung bei dent + face in München

 Erstklassige Zahnimplantate in München

Bei dent + face sind Sie in den Händen erfahrener Implantologen und Zahnärzte, die Hand in Hand mit dem Zahnlabor arbeiten. Dadurch kommen Sie in den Genuss einer umfassend aufeinander abgestimmten Behandlung. So kann in einigen Fällen gleich nach der Implantierung die vorher bereits angefertigte Krone aufgesetzt oder der umfangreichere Zahnersatz eingesetzt werden. Bei dent + face arbeiten wir ausschließlich mit den neusten Technologien und einem hervorragenden deutschen Implantat System. Made in Germany ist auch hier ein Zeichen für höchste Qualität. 

Wie wird ein Zahnimplantat eingesetzt? 

Das Implantat wird in einer minimalinvasiven und schmerzfreien Operation vom Implantologen in den Kiefer eingepflanzt. Nach dem Einheilungsprozess kann eine Zahnkrone, Zahnbrücke oder eine Zahnprothese daran befestigt werden. 

Vorteile von Zahnimplantaten

  • Das gute Gefühl echter Zähne

  • Extrem lange Haltbarkeit

  • Optimales medizinisches Ergebnis

  • Perfektes ästhetisches Ergebnis

  • Nachbarzähne werden nicht in Mitleidenschaft gezogen

  • Funktional wie ein natürlicher Zahn

  • Kieferknochen baut sich nicht ab

Ablauf der Zahnimplantatsetzung bei uns in München

Eine Implantierung durch erfahrene Spezialisten bei dent + face erfolgt in drei Phasen.

Ausführliches Beratungsgespräch

Bei einem ausführlichen Untersuchungstermin bei unserem Implantat Spezialisten informieren wir Sie ganz ausführlich über die Behandlung, die auf Sie zukommt. Aber keine Angst, ein Implantat zu erhalten, ist heute ein Standadtbehandlung.

3D Röntgenaufnahme und Planung

Mithilfe dieser modernen Diagnose-Technologie – 3D Röntgen können wir sehr genau abklären, welche individuellen Schritte für Sie die Besten sind. Abhängig von der Knochenbeschaffenheit und den Nachbarstrukturen legen wir mit Ihnen gemeinsam den Behandlungsplan fest. Wenn die Knochenqualität es zulässt, ist die Implantierung nur eine Frage von Tagen.

Am Behandlungstag

Am Behandlungstag bekommen Sie von uns zuerst ein Antibiotikum. Dann machen Sie es sich in unserem modernen Behandlungsstuhl bequem. Sie erhalten eine örtliche Betäubung oder auf Wunsch eine Vollnarkose. Anschließend setzt Ihr erfahrener dent + face Kieferchirurg das Implantat. Sie spüren keine Schmerzen!

Die Nachsorge

7 Tage nach der Implantierung kommen Sie zu uns zur Kontrolle und Nachsorge. Dabei zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Implantat am besten reinigen. Die Mundhygiene ist entscheidend für die Haltbarkeit ihres Zahnersatzes. Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung ist ab nun Pflichtprogramm.

Richtig verhalten vor der Zahn-OP
Tipps für das richtige Verhalten nach einer Zahn OP

zum vergrößern klicken

Gut zu wissen:

Nach einem Zahnverlust kommt es in den meisten Fällen innerhalb kurzer Zeit zu einem Knochenabbau (Atrophie). 

Je stärker der Knochenverlust, desto schwieriger wird die Implantation. Dann muss die fehlende Knochensubstanz wieder aufgebaut werden. Nach einem Knochenaufbau kann das Implantat erst gesetzt werden, wenn der Knochenaufbau abgeschlossen ist. Das kann bis zu 9 Monate dauern. 

Sie haben Fragen und möchten einen Termin vereinbaren?

Wie lange dauert es bis ein Zahnimplantat eingeheilt ist? 

Ein Zahnimplantat muss fest mit dem Kieferknochen verwachsen. Erst dann ist es so belastbar wie ein natürlicher Zahn. Die Einheilungsphase ist unterschiedlich: Im Oberkiefer ist die Einheilzeit ca. 4 – 6 Monate. Im Unterkiefer 3 – 4 Monate. Nach einem Knochenaufbau dauert die Einheilphase 6 – 9 Monate.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Was passiert während der Einheilphase?

Während das Implantat immer fester mit Ihrem Knochen verwächst, sorgen wir mit einem Provisorium dafür, dass Sie voll gesellschaftsfähig und nicht zahnlos sind. Ein ästhetisches, hochwertiges Provisorium schützt Ihr Implantat vor ungewollter Belastung, während es einheilt.

Was kostet ein Zahnimplantat? 

Durch seine lange Haltbarkeit ist ein Implantat langfristig die beste und günstigste Lösung für Zahnersatz. Selbst wenn es in der Zahnmedizin zur Standardversorgung zählt, zahlt die gesetzliche Krankenkasse in den meisten Fällen nicht. Bei dent + face finden Sie ausgezeichnete Implantat-Versorgung zu einem fairen Implantat-Preis.

Verbindliches Kostenangebot

Unabhängig davon ob die Implantierung in Ihrem Fall einfach oder kompliziert ist, erhalten Sie ein verbindliches Kostenangebot. In einfachen Fällen bekommen Sie den Behandlungsplan sofort im Anschluss an die Untersuchung. Bei komplexeren Fällen benötigen wir etwas mehr Zeit, um die entsprechenden Behandlungsschritte festzulegen und Kostenangebot zu erstellen. Sie erhalten es in wenigen Tagen per Post oder per Email.

Damit Sie dem Leben ein gesundes Lächeln schenken können.

Sie haben Fragen und möchten einen Termin vereinbaren?

Gerne beraten wir Sie persönlich.
+49 89 55292030

Häufig gestellte Fragen zur Behandlung mit einem Zahnimplantat:

Es handelt sich um eine fest im Kiefer verankerte Lösung, die dauerhaft durch einen operativen Eingriff im Kieferknochen eingesetzt wird. Zahnimplantate in München entsprechen einer künstlichen Zahnwurzel. Auf dieser wird dann der künstliche Zahn als Krone aufgesetzt, um einen natürlichen Eindruck zu erschaffen. Ein Zahnimplantat stellt eine Basis für künstliche Zähne dar, die Zahnlücken erfolgreich ausgleichen können.

Verwendet werden Titan oder Keramik bei Zahnimplantaten in München. In unserer Praxis legen wir Wert auf höchste Qualität, um unerwünschte Reaktionen zu vermeiden und die Wundheilung zu fördern.

Durch die weiterhin vorhandene Belastung durch das Zahnimplantat an sich, baut sich der Kiefer nicht ab. Das führt dazu, dass durch das Implantat beim richtigen Einsetzen von diesem einem Kieferabbau vorgebeugt wird. Bleibt eine Zahnlücke einfach bestehen, droht ein Abbau des Knochens.

Ja, denn Zahnimplantate lassen sich als Anker nutzen, um später Prothesen und Zahnbrücken besser zu befestigen.

Das Einsetzen an sich ist so gut wie schmerzfrei, da es sich um einen minimalinvasiven Eingriff handelt. Dieser erfolgt unter Betäubung. Schmerzen können durch die entstehende Wunde in leichter Form nach dem Eingriff erfolgen. Das Einsetzen von einem Zahnimplantat ist jedoch nur unangenehm, nicht wirklich schmerzhaft.

Die Kosten hängen von der vorhandenen Knochensubstanz sowie von der Zahnstellung und von verwendeten Materialien ab. Mit Kosten von rund 1.800 bis 2.200 Euro für einen vollständigen neuen Zahn müssen Betroffene rechnen. Diese Kosten beziehen die spätere Zahnkrone mit ein, da ein reines Zahnimplantat ohne Krone nicht weiter üblich ist.

Der Eingriff dauert nur etwa 20 Minuten und gehört damit zu den Behandlungen, die in kurzer Zeit sicher durchführbar sind.

Es handelt sich um eine sehr langlebige Option, da Zahnimplantate bei korrektem Einsetzen für rund 15 Jahre halten. Bei guter Pflege der Zähne ist es je nach Person möglich, dass die Haltbarkeit 20 Jahre oder länger beträgt.

Ein Zahnimplantat ist sinnvoll, wenn sich ein Zahn nicht mehr retten lässt. Eine vorhandene oder entstehende Zahnlücke lässt sich auf möglichst natürliche Weise schließen. Sinnvoll ist ein Zahnimplantat in München ebenfalls, wenn ein Anker für eine Prothese oder eine Brücke benötigt wird.

Es muss noch ausreichend Knochenstruktur vorhanden sein, um das Implantat zu setzen. Hat sich der Kieferknochen bereits deutlich abgebaut, ist das nicht immer möglich. Das führt dazu, dass vor einer Behandlung eine Beratung mit genauer Untersuchung des Kiefers erforderlich ist.

Bei Implantaten im Unterkiefer kommt es gelegentlich vor, dass diese auf die Nerven drücken. Daher ist das fachgemäße Einsetzen von Zahnimplantaten von erfahrenen Zahnärzten so wichtig, um Verletzungen der Nerven möglichst zu verhindern.

Nach der Behandlung sind Ruhe, die Kühlung der Wunde sowie der Verzicht auf das Rauchen und auf Alkohol wichtig. Eventuell bietet es sich an, Schmerzmittel gegen den Wundschmerzen einzunehmen. Eine Nachkontrolle ist nach einigen Tagen erforderlich, die Zahnkrone wird nach vollständigem Einheilen des Implantats aufgesetzt.

Nach dem Abklingen der Betäubung ist es möglich, zu essen und zu trinken. Heiße Getränke und Gerichte sollten für 48 Stunden tabu sein, kühle und am besten weiche Mahlzeiten sind ideal. Kaffee und Alkohol sollten nicht auf dem Tagesplan stehen.

In der Regel erfolgt die Krankschreibung im Anschluss für eine Woche, in einigen Fällen auch für einen kürzeren Zeitraum. Da die Wundheilung sauber erfolgen sollte und Belastungen erst einmal tabu sind, kommt es zu einigen Tagen der Krankschreibung. Selbstständige sollten daher nach dem Eingriff erst einmal nicht arbeiten.

Nein, im Normalfall übernehmen gesetzliche Krankenkassen die Behandlungskosten nicht. Eine Zusatzversicherung ist erforderlich, sonst müssten die Kosten selbst getragen werden.

Zahnimplantate bei dent + face München

Ihre Vorteile: 

  • Hochwertiger Zahnersatz

  • sehr lange Haltbarkeit

  • Professionelle Behandlung

  • 5 Jahre Garantie

  • Faire Preise

Ihre Vorteile bei dent + face

  • Ganzheitliche Zahnmedizin

  • Ausführliches Beratungsgespräch

  • Individuelles Behandlungskonzept

  • Spezialisierte Fachzahnärzte

  • Spezialisiert auf Angstpatienten

  • Persönliche Betreuung während der gesamten Behandlungsdauer

  • Faire Preise

  • Alle Kassen: Gesetzlich, Privat sowie Selbstzahler